„Halbtags“ mit den Händen arbeiten und …

Programmskizze:
• Wir werden ca. die Hälfte der 4 Tage in der KZ-Gedenkstätte Hailfingen-Tailfingen sogenannte „Erhaltungsarbeiten“ durchführen (u.a. Rodungs- und Pflegearbeiten)
• Dazu gibt es die Möglichkeit sich intensiver mit dem Ort und dessen Geschichte zu beschäftigen
• Wer möchte, kann sich mit seinen Stärken und Herausforderungen auseinandersetzen
• was will ich nach der Schule beruflich tun?
• und/oder wo kann ich mich orientieren?
• ….

Dabei soll Zeit bleiben für:
• gemeinsames Kochen
• Sport/Spazieren
• Relaxen/ein Buch zu lesen
• ….

Noch Fragen? Wünsche?
Bitte gerne bei uns melden!

Damit wir die Rahmenbedingungen ideal planen können ist es hilfreich, wenn Du bei der Anmeldung einen/oder auch mehrere Programmwunsch/-wünsche nennen würdest. Das dient uns als Orientierung und ist keine verbindliche „Zusage“.

Wer?
Teilnehmerinnen ab 16 Jahren.
Wann?
Beginn: 23. August 2021 Ende: 26. August 2021
Wo?
Im Jugendhaus Schloss Einsiedel Kirchentellinsfurt (Übernachtung) und in der KZ-Gedenkstätte Hailfingen-Tailfingen Begleitung?
Johanna Rost (Studierende) und Michael Stoll (Dekanatsjugendreferent) Kosten?
Teilnehmerinnenbeitrag:
€ 40,00
Anmeldeschluss
August 2021


Eine Kooperationsveranstaltung der KZ-Gedenkstätte Hailfingen-Tailfingen und des Katholischen Jugendreferates – BDKJ Dekanat Rottenburg

Da wir momentan nicht sagen können, wie sich die Coronapandemie entwickelt, gilt diese Anmeldung zur Unterkunft im Einsiedel zunächst vorbehaltlich der Coronabeschränkungen, die zum Zeitpunkt des Kurses gelten. Sollte die Unterbringung im Einsiedel nicht möglich sein, wird das Workcamp dennoch stattfinden, dann auf anderem Weg.

Weitere
Informationen?

Katholisches Jugendreferat Rottenburg
BDKJ-Dekanatsstelle
Schulergasse 1
72108 Rottenburg
Telefon: 07472 93804
Mail: jugendreferat-ro@bdkj.info
Web: rottenburg.bdkj.info

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.