HASS. MACHT. GEWALT. 
Ein Nazi-Aussteiger berichtet.

Veranstaltungsflyer

Philip Schlaffer gründet die rechtsradikale „Kameradschaft Werwölfe Wismar“ und steigt in Drogenhandel und Wohnungsprostitution ein. Immer wieder versucht der Verfassungsschutz, ihn als V-Mann anzuwerben. Im Gefängnis schafft er den Ausstieg aus Kriminalität und Extremismus. Er beschließt, sein altes Leben hinter sich zu lassen und sich aktiv gegen Hass, Gewalt und Fremdenfeindlichkeit einzusetzen. Uns erzählt er seine Lebensgeschichte – ein hochaktueller Insiderbericht aus der rechten Szene, der aufklären und warnen will.

Anmeldung bis 12.3. erforderlich!

Fr, 19. März 2021
19 Uhr
Stadtkirche Calw
Eintritt: 5 €
Den Teilnehmerbeitrag bringst du am Vortragsabend mit und darfst zwischen drei Spendenprojekten entscheiden, für die dein Beitrag eingesetzt wird.

Ein gemeinsames Projekt der BDKJ Rottenburg, EJW Calw, EJW Herrenberg, EJW Nagold, ejt Tübingen, KZ-Gedenkstätte Hailfingen/Tailfingen

Du willst mehr? Am anschließenden Samstag, 20.3. gibt’s einen Juleica-Refresher und Seminartag mit Philip Schlaffer. Er nimmt uns ausführlicher mit ins Thema und du lernst in Workshops, was du selbst tun kannst, um gegen Extremismus einzustehen.
Hier gehts zu den Infos.


Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.